Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wp-settings.php on line 18

Warning: Creating default object from empty value in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wpmu-settings.php on line 43

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wp-includes/comment-template.php on line 0

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wp-includes/comment-template.php on line 0

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wp-includes/comment-template.php on line 0

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home_pr1/s/a/sanushotels.com/htdocs/blog.sanushotels.com/wp-includes/comment-template.php on line 0
Blog Gesundheitsspezialisten

Gesundheits- und Ernährungsspezialisten weisen den Weg für ein gesundes Leben

September 8th, 2009 by gesundheit

12

Schlank zu sein ist nach wie vor Trend. Im Modelgeschäft wird der Schlankheitswahn allerdings übertrieben und dutzende von Zeitschriften schmücken ihre Titelseiten mit Schönheiten, die mit Grafikprogrammen wie Photoshop „bearbeitet“ wurden. Das ist nicht gesund. Was raten Sie als Ernährungsspezialist?

Verschiedenste Zeitschriften, Websites, Fernsehsendungen und Weblogs berichten fast täglich über neue Möglichkeiten, welche dazu beitragen würden, abzunehmen. Unzählige Tipps werden veröffentlicht, neue, innovative Diäten werden angepriesen usw.

Ein gesundes Mittelmass ist gesucht. Eine ausgewogene Ernährung auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten und aktiver Sport, ebenfalls abgestimmt auf die eigenen Anliegen und Möglichkeiten.

Um dieses Mittelmass zu finden, braucht es Ihre Hilfe. Als Gesundheitsspezialist bringen Sie unsere Kunden an ihr individuelles Ziel für körperliches Wohlbefinden.

Klären Sie die Kundschaft unserer Partnerhotels über die richtige Ernährung auf, unterstützen Sie sie beim Aufbautraining im Fitnessraum oder vollziehen Sie individuell zugeschnittene Massagetechniken.

Melden Sie sich heute noch bei der Sanus-Community an und tragen Sie zu einem entscheidenden Mehrwert in einem unserer Partnerhotels bei.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Sanushotels Team

Gesundheitsspezialisten empfehlen kontrolliertes Fitness- und Krafttraining

September 5th, 2009 by gesundheit

in_der_muckibudeQuelle: www.pixelio.de

In vielen Fitnesszentren wird den Kunden eine grosse Auswahl an Geräten angeboten. Seien dies Geräte zur Stärkung der Rückenmuskulatur, Laufbänder für die Kondition oder Hanteln zur Stärkung von Handgelenken, Bizeps und Trizeps. Leider fehlt oft professionelle Begleitung.

Falsches Kraftraining

Die Problematik besteht jedoch darin, dass ein Grossteil der Fitnesscenter-Kundschaft nicht richtig trainiert. Sie überbeansprucht ihre Gelenke und Muskeln, was nicht selten dazu führt, dass längere Trainingspausen eingelegt werden müssen.

Professionelle Beratung beiziehen

Obwohl nach einer mehrwöchigen physiotherapeutischen Behandlung, respektive Begleitung, der Wille, das Training richtig durchzuführen, da ist, können sich über den Zeitraum von mehreren Wochen Fehler bei der Übungsdurchführung einschleichen. Es ist deshalb empfehlenswert, die Übungen regelmässig durch professionelle Betreuung überprüfen zu lassen, um so allfälligen Fehlhaltungen pro aktiv entgegenzuwirken.

Zusammenarbeit mit Partnerhotels

Sie als Gesundheitsexperte, Physiotherapeut oder Fitness-Instruktor, sind sich dieser Problematik bewusst. Vielen Kunden unserer Partnerhotels würde Ihre persönliche Betreuung jedoch noch viel mehr helfen, wenn diese vor Ort vollzogen werden könnte.

Arbeiten Sie mit unseren Partnerhotels zusammen und bieten Sie deren Kundschaft einen kompletten und professionellen Aufenthalt. Melden Sie sich bei der Sanus-Community an, wir und die Hotelgäste freuen uns auf Sie.

Ihr Sanushotels Team

Literaturtipps für Masseure

September 4th, 2009 by gesundheit

In der schnelllebigen Zeit von heute haben viele Menschen Probleme den Alltag hinter sich zu lassen. Insbesondere Frauen müssen viele Rollen auf einmal erfüllen: Hausfrau, Geschäftsfrau, Ehefrau und Mutter. Massagen können da für Entspannung sorgen und gar Rückenschmerzen bzw. Verspannungen mindern.

Viele Hotels suchen daher Gesundheitsspezialisten die sich mit diesem Themengebiet sehr gut auskennen. Selbstverständlich ersetzt Literatur keine fundierte Ausbildung. Dennoch kann sie helfen, bereits Gelerntes nochmals aufzufrischen. Die nachfolgenden Literaturhinweise sollen genau dies tun.

„Massage: Klassische Massage, Querfriktionen, Funktionsmassage “
Springer Verlag

massage_fachleute

Neben der klassischen Massage werden auch Funktionsmassage und Querfriktion behandelt. Das Hauptaugenmerkt des Buches liegt hauptsächlich auf der ausführlichen Darstellung von Befundaufnahme und Behandlung des Patienten. Viele Grafiken zeigen die einzelnen Handgriffe. Das Buch richtet sich primär an Auszubildende. Allerdings eignet es sich ebenfalls hervorragend um das bereits vorhandene Wissen zu aktualisieren.

„Technik der Massage“
Thieme-Georg Verlag

technik_der_massagen

Neben theoretischen Grundlagen der Massage werden auch viele spezielle Massagetechniken thematisiert. Die verschiedenen Körperregionen und ihre speziellen Massagetechniken werden behandelt und erläutert. Die Elektrotherapie, die Reflexzonenmassage am Fuss und viele weitere Themen werden angesprochen. Mit seinen vielen Übungsfragen eignet sich dieses Buch zur Fort-und Weiterbildung besonders gut.

„Praktisches Lehrbuch der Reflexzonentherapie am Fuss“
Hippokrates Verlag

reflexzonenmassage

Dieses Buch beschäftigt sich mit der Behandlung der Reflexzonen am Fuss. Die Leser erhalten einen umfassenden Einblick in das Thema. Die einzelnen Zonen werden ausführlich dargestellt und erläutert. Zudem gibt es zahlreiche Tipps und Tricks für die Erst-, Zweit- sowie Schlussbehandlung der Patienten. Anhand von zahlreichen Behandlungsbeispielen erlernt der Leser schnell wichtige Methoden. Ein Kapitel über die Besonderheiten sowie spezielle Anwendungsbereiche runden das Werk ab.

Was für Literaturhinweise haben Sie, von denen Ihre Kollegen auch profitieren können?

Tee – Informieren Sie als Gesundheitsexperte über das Wunderkraut

September 3rd, 2009 by gesundheit

tee1Quelle: www.pixelio.de

Tee, so sagt man, habe eine magische Wirkung auf den Körper und das Wohlbefinden des Menschen. Schützt er wirklich von Krankheiten? Hilft er beim Abnehmen und hält er fit? Was denken Sie als Spezialist?

Teetrinken hat Tradition

Schon vor über 4‘500 Jahren hat die Gesellschaft über den Tee diskutiert. Heute wird er oft in Verbindung mit der Medizin und der Philosophie gebracht. Teetrinken hat Tradition, nicht nur bei Krankheiten, sondern auch zur pro-aktiven Behandlung von Schwächesymptomen.

Tee ist gesundheitsfördernd

Es gibt verschiedenste Sorten von Tee. Und mit jeder Sorte assoziiert man eine spezifische, passende Wirkung. Zum Beispiel wird dem Grüntee nachgesagt, dass er Krebs und Osteoporose vorbeugen könne. Auch in vielen Wellness-Oasen wir daher oft Tee angeboten. Er soll die Besucher aus ihrem hektischen und stressigen Alltag entführen und ihnen wieder Kraft und Energie verleihen. In Wellness-Hotels sehr beliebt sind beispielsweise Ayurveda-Tees, auch Wellness-Tee genannt.

Sie als Gesundheitsexperte/-Expertin oder Ernährungsspezialist/-Spezialistin sind nun gefragt. Beraten Sie die Kunden unserer Wellness-Hotels.

- Welche Tees sind besonders heilbringend bei Krankheiten?
- Mit welchen Tees nimmt man am schnellsten ab?
- Welche Tees sind am besten zur Vorbeugung von Schwächesymptomen?
- Sollte man das Teetrinken mit Essen kombinieren?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese Fragen über die Kommentarfunktion beantworten könnten – und wenn wir Sie mit unseren Partnerhotels in Kontakt bringen dürften.

Ihr Sanushotels Team

Schwangerschaft – Welche sportlichen Aktivitäten empfehlen Sie als Gesundheitsspezialist?

September 2nd, 2009 by gesundheit

schwangershaftQuelle: www.pixelio.de

Als aktive Sportlerin kann man sich eine Zeit ohne regelmässigen Sport kaum vorstellen. Mit viel Ehrgeiz hat man sich dazu durchgerungen, in fixen Abständen Sport zu treiben. Doch mit einer Schwangerschaft sollte für die nächsten Monate alles vorbei sein?

Es gibt einige Frauen, die während der Schwangerschaft ihr Sportpensum reduzieren oder sogar ganz aufgeben. Doch eigentlich harmonieren Schwangerschaft und Sport gar nicht so schlecht miteinander.

Gesunde und sportlich aktive Frauen können nach wie vor ihren sportlichen Tätigkeiten nachgehen, wobei darauf zu achten ist, dass sich die Aktivitäten zum Beispiel auf Schwimmen, Yoga, Wandern beschränken. Sportarten mit Körperkontakt oderSportarten mit Langzeitbelastung, sind nicht zu empfehlen.

Sie als Gesundheitsexperte nehmen daher eine besonders wichtige Rolle ein. Beraten Sie unsere Kunden, respektive unsere Frauen bei Fragen zum Thema Schwangerschaft. Gestalten Sie die Programme unserer Partnerhotels mit, indem diese auch bei Schwangerschaft kompetente Fachkräfte anbieten können.

Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen.  Melden Sie sich jetzt in der Community an!
Ihr Sanushotels Team

Burnout – Beraten Sie als Gesundheitsexperte unsere Kunden

August 29th, 2009 by gesundheit

burnoutQuelle: www.pixelio.de

Müde, leistungsschwach, ausgebrannt. Das sind so in etwa die treffendsten Adjektive, welche das Burn out-Syndrom beschreiben. Der Körper ist schwach und die Psyche ist sowohl geistig wie auch emotional erschöpft.

Viele Arbeitnehmer können dem Druck unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr standhalten. Ein ungesunder Konkurrenzkampf unter Mitarbeitern, Existenzängste und Leistungsdruck verunsichern und demotivieren die Leute zusätzlich.

Und trotzdem wird das Thema Burn Out nach wie vor tabuisiert. Niemand spricht gerne darüber, dass er mit der Situation nicht mehr umgehen kann. Vielmehr führt das ganze dazu, dass man beginnt, sich im Kreis zu drehen. Anstatt professionelle Hilfe anzufordern, versucht man, um nicht als Versager und gesellschaftsunfähig dazustehen, noch mehr zu arbeiten um den Anforderungen gerecht zu werden.

Unterstützen Sie als Gesundheitsspezialist unsere Kunden bei Fragen rund ums Thema Burn out. Agieren Sie vorbeugend und reagieren Sie bei bei verdächtigen Fällen umgehend.

Beantworten Sie Fragen zu Symptomen, Behandlungsformen, Phasen und Präventivmassnahmen.
Tragen Sie sich in unsere Sanushotels-Community ein!
Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Sanushotels Team

Frage an Ernährungsberater: Gesunde Ernährung – Auf was ist zu achten?

August 28th, 2009 by gesundheit

ernahrungQuelle: www.pixelio.de

Es ist ein Hauptthema in unserer heutigen Gesellschaft. Jeder glaubt, den schnelleren, gesünderen und nachhaltigeren Weg zum Abnehmen gefunden zu haben. Das Web wird überflutet mit vermeintlich neuen, innovativen Diät-Praktiken und Produkten. Nur: Welche Ratschläge haben Ernährungsberater für eine gesunde Ernährung?

Bei dieser riesigen Informationsflut fällt es den Konsumenten äusserst schwer, die richtigste Lösung gesunde Ernährung ausfindig zu machen. Und um auf dem  schnellsten Weg, dem World Wide Web, eine hilfreiche Beratung zu googlen, sind Experten wie Sie es sind, rar und deshalb gefragt.

Sanushotels bietet deshalb Ernährungsberatern, also Gesundheitsspezialisten, die Möglichkeit sich in der Sanus-Community anzumelden, um dort mit unseren Hotels, B&B’s und Appartment-Häusern in Kontakt zu treten.

Knüpfen Sie Kontakte, bei denen sowohl Sie als auch die Hotels und Urlauber profitieren können. Und beantworten Sie den Kunden Fragen rund ums Thema „Gesundheit und Ernährung“.

Fragen wie:
- Wieviel/Welche Flüssigkeit braucht ein Mensch pro Tag?
- Was sind Fette, Kohlenhydrate und Eiweiss?
- Was sollten Sportler anderes essen und trinken als Nicht-Sportler?
- Was tun bei Allergien?
- Welche Nährstoffe sind in welchen Produkten enthalten?

Wir freuen uns über jeden Ernährungsberater,  der sein Können und Fachwissen in unserer Community teilt.

Ihr Sanushotels-Team

Sonnenstrahlen – Wie schützt man sich am besten?

August 27th, 2009 by gesundheit

sonne3Quelle: www.pixelio.de

In den Sommer- und Herbstferien stürmen die Touristen die Feriendestinationen im Süden. Voller Vorfreude auf Sonne, Meer und Erholung. Um Hinweise bezüglich der Gefahr durch die Sonne, kümmern sich die wenigsten. Viele Leute unterschätzen die kurz-und langfristigen Folgen der Sonnenbestrahlung auf die Haut. Was raten an dieser Stelle Fachleute wie Sie?

Unser Wohlbefinden steigt

Durch die Sonne fühlen wir Menschen uns besser. Wir sind selbstbewusster, glauben mehr Leistung erbringen zu können und fühlen uns anziehender. Doch wir müssen uns von der Sonne auch schützen. Denn durch eine intensive Hautbelastung durch die Sonne, wird der Hautalterungsprozess beschleunigt.

Die Haut kumuliert Verbrennungen

Aber: Die Haut vergisst niemals. Jedenfalls nicht, wenn es um Verbrennungen durch die Sonne geht. Die Haut zählt jeden Sonnenbrand, wodurch sich das Risiko auf Hautkrebs markant vergrössert. Es sind verschiedene Typen von Strahlen, welche unterschiedliche Auswirkungen auf die Haut haben können Dies sind:

UVA-Strahlen, durch welche Allergien und Hautkrebs entstehen können
UVB-Strahlen, fördern das Hautkrebsrisiko, die Bräunung und die Sonnenbrandgefahr
UVC-Strahlen haben keine Wirkung auf die Haut, da sie von der Ozonschicht absorbiert werden

Wie also antworten Fachleute auf diese Fragen von Sonnenhungrigen?

- Warum bräunt sich die Haut?

- Wie bereite ich mich auf einen warmen Sommertag vor?

- Welche Sonnenschutzmittel sind zu empfehlen?

Dürfen Kleinkinder sich an der Sonne austoben?

- Solariumbesuche?

Wir würden uns freuen, wenn Sie, geschätzte Fachperson, diese und andere Fragen beantworten könnten. Benutzen Sie doch einfach das Kommentarfeld.

Unser Sanushotels – Linktipps sind:

UV-Index

UV-Check

Ihr Sanushotels-Team

Migräne – was raten Sie als Gesundheitsspezialist?

August 26th, 2009 by gesundheit

nachdenkenQuelle: www.pixelio.de

Migräne ist eine der häufigsten Krankheiten unserer Bevölkerung. Migräne ist eine Funktionsstörung, die es praktisch verunmöglicht einer Arbeit nachzugehen und welche Zusatzerscheinungen wie Kopfweh und Erbrechen hervorruft. Kopfweh kennt wahrscheinlich jeder. Es ist jedoch ein beträchtlicher Unterschied, ob jemandem der Kopf schmerzt oder ob er an chronischer Migräne leidet. Nur was raten Experten bei Migräne-Problemen?

Obwohl die Medizinforschung bislang noch kein Mittel zur Heilung dieser Krankheit gefunden hat, sind heute die medizinischen Möglichkeiten soweit fortgeschritten, dass eine merkliche Verbesserung der Lebensqualität erzielt werden kann.

Die zunehmende Anzahl von Migräne-Patienten in den Industrieländern führte zur Annahme, dass Umweltfaktoren und Lebensstil eine wesentliche Rolle bei der Entstehung der Migräne spielen. Weiter würden auch die Wahl der Lebensmittel und die Menge der Genussmittel einen Einfluss auf Migräne-Anfälle haben.

Was sind die Migräne-Auslöser?

- Stress
- Schlafdefizit, zu viel Schlaf
- Wetter
- u.a.

Fragen an Gesundheitsspezialisten:

- Durch was wird Migräne sonst noch ausgelöst?
- Was kann man dagegen unternehmen?
- Kennen Sie andere Bücher, welche Patienten empfohlen werden könnten, um sich darüber zu informieren?
- Wie beugt man Migräne vor?
- Ist immer eine Therapie nötig? Wird die individuell auf den Patienten abgestimmt?
- Was für Begleiterscheinungen bringt Migräne weiter mit sich?

Hilfreiche Informationen zu Migräne und deren Behandlung finden Sie unter: http://www.curado.de/Migraene-9817/

Vielleicht wissen Sie einige Antworten? Wir würden uns über Kommentare freuen!

Gutes Schuhwerk ist wichtig – Frage an Gesundheitsspezialisten: auf was ist beim Kauf besonders zu beachten?

August 25th, 2009 by gesundheit

schuhe_4Quelle: www.pixelio.de

Von hohen Schuhen mit Absätzen ist abzuraten. Durch die Schräglage erhöht sich der Druck auf die Spitzen und auf die Fussballen. Die Zehen werden nach innen gebogen, was zu Veränderungen der Statik beitragen kann. Kniegelenke, Waden und Sehnen können verbraucht oder verkürzt werden. Fusskrankheiten können die Folge sein. Schlechte Durchblutung, Hornhaut, Entzündungen oder Hühneraugen.

Im geschlossenen, schlecht produzierten Schuh kann es dazu kommen, dass der Fuss zu wenig atmet. Er beginnt zu schwitzen. Durch die Feuchtigkeit bildet sich Wasser, was die Chance auf Fusspilz und weitere Krankheiten hervorrufen kann.

Worauf ist also beim Kauf von Schuhen besonders zu achten? Ihr Tipps und Ihre Expertise sind gefragt: Wir würden uns über Hinweise im Kommentarfeld freuen! ;-)

Ihr Sanushotels Team